Mond dreht sich um Erde
Hintergrund Sterne, Sternbild Orion
Randstreifen oben
Logo AZB e.V,

Sternwarte Bernau
bei Berlin

Fliederstrasse 27b in 16321 Bernau

Chronik

Sternwarte Bernau und Astronomisches Zentrum Bernau e. V.
- Zahlen und Fakten - ein Überblick:


01.08. 1972

  • Beginn der Tätigkeit Wolfgang Wenzels in Bernau mit dem Auftrag, eine astronomische Beobachtungsstation zu bauen
  • in nur 4 Wochen Errichtung eines Astronomiekabinetts im ehemaligen Transformatorenhaus in der Schönower Chaussee
  • Anschaffung eines 15 cm Spiegelteleskops und eines Refraktors

 

1973

  • Abriß des Gebäudes
  • Verlagerung aller Geräte und Lehrmittel auf den Boden der Herrmann-Duncker-Oberschule

 

1974

  • Einrichtung eines neuen Astronomie-Kabinetts auf dem Boden der Wilhelm-Pieck-Oberschule

 

1979

  • Infolge der Rekonstruktion des Schulgebäudes Umzug in die Baracke an der Maßliebchenstraße

 

1980

  • Beginn der Arbeiten an dem Gebäude der jetzigen Sternwarte mit dem Ziel, Voraussetzungen für eine Schulsternwarte zu schaffen und Umzug auf das heutige Gelände
  • Aufnahme der Lehrtätigkeit und Fortführung der Astronomie-Arbeitsgemeinschaft

 

07.03. 1983

  • Angliederung der Sternwarte an das "Haus der jungen Pioniere"

 

09.04.1990

  • Gründung des Astronomischen Zentrum Bernau e. V.

 

1991

  • die Sternwarte verliert als Schulsternwarte ihre Funktion
  • ausschließlicher Träger ist nun das "Freizeithaus Yellow"

 

09/1991 bis Ende 1994

  • die Vereinsabende des AZB e. V. finden in dieser Zeit bei den Mitgliedern zu Hause statt

 

15.02.1995

  • für die Sternwarte wurde ein neuer Träger gesucht
  • der AZB e. V. bewarb sich darum

 

08.03.1995

  • die Stadtverordnetenversammlung entscheidet sich für den AZB e. V.

 

11.04.1995

  • der AZB e. V. übernimmt die Sternwarte

 

04/1995 bis 09/1995

  • Durchführung von umfangreichen Renovierungsarbeiten, um die Sternwarte wieder für die Öffentlichkeit nutzbar zu machen

 

16.09.1995

  • feierliche Wiedereröffnung
  • gleichzeitig begannen die regelmäßigen Veranstaltungen für Schüler und die Öffentlichkeit, welche bis heute fortgeführt werden